Reisetagebuch USA 2019

Der 2. Schultag

Man heißt uns herzlich willkommen!

Erstellt von Julia Feld, Samira Aykurt | | USA

Der Tag startete wieder sehr früh mit duschen, frühstücken und ab zur Schule. Im Gegensatz zum ersten Tag, welcher durch die lange Reise ziemlich schleppend und anstrengend und dennoch voller schöner neuer Eindrücke war, fiel uns der zweite schon leichter. Wir waren wacher und konnten uns bereits gut mit vielen netten bekannten Menschen unterhalten. Nach der Schule bekamen wir etwas Zeit uns auszuruhen, bevor wir uns für die Willkommensparty fertig gemacht haben. Wir fuhren aus der Stadt raus, ins Outback, die Country-Landschaft zeigte sich mit weiten Flächen der „farms“. Als wir am Zielort, der farm von Celinas Gastfamilie, ankamen, war bereits alles schön mit herbstlicher Deko geschmückt, alles sah super aus! Wir befanden uns in einem Nebenhaus, welches mit einer Küche und Sofas sehr gemütlich war und jede Familie hat Essen für ein Buffet mit gebracht. Zu Beginn haben einige Deutsche eine kleine Danksagungsrede gehalten. Wir haben alle gemeinsam gegessen und uns mit den Familien unterhalten. Später sind wir noch raus gegangen, haben Football gespielt, bevor wir alle zusammen Gruppenbilder gemacht haben. Danach sind wir wieder nach Hause und müde und mit vollem Magen ins Bett gefallen.