Sprachlernklasse

Mit dem neuen Schuljahr beginnen nicht nur viele neue Schülerinnen und Schüler ihre Schullaufbahn in den 5. Klassen am Gymnasium Großburgwedel -  auch eine völlig neue Klassenform wird im September 2014 an den Start gehen: die Sprachlernklasse am Gymnasium Großburgwedel.

Bereits im laufenden Schuljahr wurden mehrere Kinder am Gymnasium Großburgwedel beschult, deren Herkunftssprache nicht Deutsch ist und denen eine Teilnahme am regulären Unterricht aufgrund ihrer sprachlichen Defizite noch sehr schwer fällt. Um diese Schülerinnen und Schüler in Zukunft besser fördern zu können, wird zum neuen Schuljahr eine Sprachlernklasse eingerichtet.

Diese Sprachlernklasse kann von bis zu 16 Schülerinnen und Schülern besucht werden, die ohne ausreichende deutsche Sprachkenntnisse sind. Im Unterricht, der jahrgangsübergreifend erteilt wird, werden den Schülerinnen und Schülern vorrangig deutsche Sprachkenntnisse vermittelt, zudem wird aber auch fachbezogen unterrichtet (vor allem im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich), um die Schüler bestmöglich auf den regulären Unterricht vorzubereiten. Neben dem Unterricht in der Sprachlernklasse sollen die Schülerinnen und Schüler auch für wenige Stunden pro Woche am Unterricht einer Regelklasse teilnehmen, um Anschluss an gleichaltrige Schülerinnen und Schüler der Regelklassen und einen Einblick in den Fachunterricht in der Regelklasse zu erhalten. Nach etwa einem Jahr in der Sprachlernklasse sollen die Schülerinnen und Schüler dann gänzlich in die Regelklassen übergehen.

Geleitet wird die Sprachlernklasse von Frau Rüter und ihrem Stellvertreter Herrn Clauß. In der kommenden Woche werden noch Anmeldungen für die Sprachlernklasse entgegengenommen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Sekretariat. Die Aufnahmegespräche finden am 29.07.2014 statt.