Politik-Wirtschaft

Politik-Wirtschaft am Gymnasium GroßburgwedelDas Fach Politik-Wirtschaft ergänzt den Fächerkanon ab dem achten Schuljahr. Ausgehend vom Lebensumfeld der Schüler werden grundlegende Einsichten und Begriffe aus den Bereichen Politik (in der Gemeinde), Wirtschaft bzw. Markt und Recht – nicht zuletzt durch einenBesuch einer Gerichtsverhandlung im Amtsgericht – erworben.In Klasse 9 rücken größere ökonomische Zusammenhänge, jetzt aus der Perspektive derUnternehmen und der Arbeitnehmer, sowie das politischen System und der politische Prozess derBundesrepublik in den Vordergrund. Die Inhalte des Unterrichtes werden veranschaulicht durch denBesuch eines Unternehmens, den Börsencup der Volksbank Hannover (http://www.boersencup.de, auch für Klasse 10) und die Teilnahme am Projekt Juniorwahl (http://www.juniorwahl.de, je nachstattfindenden Landtags-, Bundestags- oder Europawahlen ab Klasse 8 für alle Jahrgangsstufen).Zentrales Element in Klasse 10 ist das Betriebspraktikum. Durch den engen Kontakt mit derArbeitswelt lernen die Schüler betriebliche Strukturen und konkrete ökonomische Prozesse kennenund stellen diese im Praktikumsbericht eigenständig dar. Die Wirtschaftsordnung der sozialenMarktwirtschaft wird jetzt aus der Perspektive staatlicher Politik betrachtet. ZweiterThemenschwerpunkt ist die Europäische Union.In der gymnasialen Oberstufe (Jahrgänge 11 und 12) wird Politik-Wirtschaft als Prüfungsfach auferhöhtem und grundlegendem Anforderungsniveau angeboten – und erfreut sich einer großenNachfrage seitens unserer Schüler. Die vier Kurshalbjahre beinhalten folgende Themen:Demokratie und sozialer Rechtsstaat, Wirtschaftspolitik in der Sozialen Marktwirtschaft,Internationale Sicherheits- und Friedenspolitik und Internationale Wirtschaftsbeziehungen. WirdPolitik-Wirtschaft nicht als Prüfungsfach gewählt, besteht die Verpflichtung zur Teilnahme amzweistündigen Ergänzungskurs in einem Schuljahr der Qualifikationsphase. Unterrichtsergänzendbesteht für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihr erworbenes ökonomisches Wissen imPlanspiel „Schulbanker“ des Deutschen Bankenverbandes (http://www.schulbanker.de) anzuwenden undzu vertiefen. Kurse der Abiturstufe nehmen regelmäßig an der Simulation internationaler PolitikPOL&IS (http://www.polis.jugendoffizier.eu) teil.Eng verbunden mit dem Fach Politik-Wirtschaft sind auch die Angebote zur Berufs- undStudienorientierung am Gymnasium Großburgwedel.