Musik am Gymnasium Großburgwedel

Der Musikunterricht am Gymnasium Großburgwedel wird momentan von den Lehrkräften Ulrike Bleich, Johannes Grüne, Matthias Heßbrüggen, Ralf Meinert und Martin Pape erteilt. Als Unterrichtsorte stehen dafür zwei Musikräume zur Verfügung. In einen dritten Raum, der auch von anderen Fachgruppen genutzt wird, kann bei räumlichen Engpässen ebenso ausgewichen werden wie in einen der Computerräume bei entsprechenden Unterrichtsschwerpunkten.

Unterricht

Der Unterricht wird nach der sogenannten Stundentafel 1 vollständig erteilt. Das bedeutet für die einzelnen Jahrgänge Folgendes:

Jahrgang 5/6

In allen vier Halbjahren wird hier zurzeit Unterricht erteilt. Schwerpunkt sind hier die praktischen Erfahrungen mit Musik, die besonders über das Singen, das Kennenlernen verschiedener Instrumente und Instrumentengruppen sowie das Musizieren im Klassenverband („Klassenband“) vertieft werden. Auch werden Grundlagen der Musiktheorie ebenso erarbeitet wie Komponistenportraits oder einzelne Werke der klassischen Musik. Alles steht dabei unter dem Ziel der möglichst hohen Anbindung an praktische Erfahrungen.

Jahrgang 7/8

In beiden Jahrgängen wird jeweils ein Halbjahr Musik erteilt. Neben der weiteren Vertiefung musiktheoretischer Kenntnisse rücken nun fächerübergreifende Themen wie z.B. Balladen und ihre Vertonungen in den Vordergrund. Auch werden erste Referate geübt, besonders im Zusammenhang mit dem Themenschwerpunkt „Rockmusikgeschichte“. Auch hier gibt es weiterhin Anbindungen zum praktischen Bereich in Form gemeinsam musizierter Rockarrangements.

Jahrgang 9/10

Im Jahrgang 9 wird in einem, im Jahrgang 10 in beiden Halbjahren Musik erteilt. Neben der fortlaufenden Vertiefung der Musiktheorie werden nun Themen wie Musik und Werbung, Musik und Politik oder musikalische Stilrichtungen wie Reggae und Hip Hop, aber auch musikalische Epochen wie Renaissance und Barock behandelt. Angebunden an die Musiktheorie werden auch eigene Popsong-Modelle entworfen und komponiert.

Jahrgang 11/12

In der Oberstufe werden zurzeit Prüfungskurse in den Prüfungsfachbereichen drei bis fünf angeboten sowie auf grundständigem Niveau. Thematisch sind hier die Zentralabiturthemen bindend.

Wahlpflichtbereich

In den Jahrgängen sieben, acht und neun werden im Wahlpflichtbereich praxisorientierte Kurse in den Bereich „Musik und Bühne“, „Songwriting“ und „Weltmusik“ unterrichtet. Dieses Angebot richtet sich besonders an jene, die die Bereitschaft mitbringen, Musik aktiv zu gestalten, eventuell vorhandene instrumentale Kenntnisse einzubringen und neue musikalische Erfahrungen zu sammeln.

Musikraum 1

Der sogenannte Große Musikraum gegenüber der Aula wird besonders in den Teilen des Unterrichts belegt, in denen praktische Erfahrungen mit Musik im Vordergrund stehen. Ein kompletter Rockband-Aufbau, diverse Percussions-Instrumente sowie weitere Keyboards, Metallo- und Xylophone sowie zwei komplette Sätze Boom-whackers ermöglichen diese Arbeit. Beamer und Computer mit Internetanbindung gehören zur Grundausstattung. Auch ist dieser Raum durch seine Größe für Bewegungsspiele und Tänze gut geeignet.

Musikraum 2

Der sogenannte Keyboardraum im zweiten Stock des naturwissenschaftlichen Trakts ist mit insgesamt 32 Arbeitsplätzen an 16 Keyboards ideal für den Unterricht geeignet, bei welchem insbesondere Musiktheorie an praktische Erfahrungen im Umgang mit diesen Tasteninstrumenten gekoppelt werden soll. Auch hier gehören Beamer und Computer mit Internetanbindung ebenso zur Grundausstattung wie ein 24-Kanal-Mischpult, welches in Kopplung mit den Keyboards vielfältige Methoden des praktisch orientierten Musikunterrichts erlaubt.