Geschichte

Geschichte soll nicht das Gedächtnis beschweren, sondern den Verstand erleuchten.
G.E. Lessing

Diesem Anspruch folgend vermitteln die Fachkollegen und -kolleginnen eine historische Grundbildung von der Steinzeit bis in die jüngste Vergangenheit.

Auf den chronologischen Überblick, den die Schülerinnen und Schüler in den Jahrgängen 5 bis 10 erhalten, baut der Oberstufen-Unterricht auf. Hier reichen die Rahmenthemen von Krisen, Umbrüchen und Revolutionen bis zu den Wurzeln unserer Identität und der Auseinandersetzung mit der Geschichts- und Erinnerungskultur. Mit Blick auf das Zentralabitur werden den vorgegebenen Pflichtmodulen passende Wahlmodule für die jeweiligen Semester zugeordnet.

Im 8. Jahrgang begeben Schülerinnen und Schüler in den Wahlpflichtkursen seit vielen Jahren auf historische Spurensuche und nehmen immer wieder am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teil.

Besuche des Historischen Museums in Hannover oder auch der großen Berliner Museen tragen zur Veranschaulichung und originalen Begegnung bei. Der Studientag in der Gedenkstätte Bergen-Belsen im 10. Jahrgang ist Bestandteil des Schulprogramms.