Handball-Jungs erringen 3. Platz

Respektabler Auftritt unseres Teams bei "Jugend trainiert für Olympia"

Erstellt von Von Anke Brandes | | NeuigkeitenSportSchuljahr 2022/23

Endlich finden nach der Corona-bedingten Pause wieder die Sportwettbewerbe „Jugend trainiert für Olympia“ statt und das Gymnasium Großburgwedel schickte ein Handballteam ins Rennen. In der Wettkampfklasse II (Jg. 2006/07) nahmen unsere Jungs am 17.11.22 in Burgdorf am Bezirksvorentscheid teil und errangen den 3. Platz von fünf Teilnehmern. Auch wenn zumindest der zweite Platz gut möglich gewesen wäre, zeigte unsere Mannschaft gute Spiele und tollen Teamgeist. Dazu trugen auch die sehr engagierten Betreuer an diesem Tag bei, die ihre Jungs immer wieder lautstark antrieben und feierten: Die Abiturienten Julius Wohlt und Fynn Brandes übernahmen das Coachen und bekamen noch Unterstützung von den letztjährigen Abiturienten Pascal Wehling-Fischer und Dario Hansen.

In der ersten Halbzeit des Turniers boten unsere Handballer eine Spitzenleistung und stemmten sich dem Favoriten vom Gymnasium Burgdorf entschlossen entgegen. 10:10 stand es zur Halbzeit, aber die offene Abwehr des Gegners in der zweiten Hälfte führte letztlich doch zu einer deutlichen 12:19-Niederlage. Gegen die KGS Sehnde gewann unser Team 14:10 (7:5) und gegen das Gymnasium Lehrte knapp mit 14:13 (6:5). Im letzten Spiel gegen das Erich-Kästner-Gymnasium Laatzen trafen unsere Jungs nicht gut und gaben mit einer 11:16 (6:7)-Niederlage den zweiten Platz aus der Hand.

Die Platzierungen: 1. Gymnasium Burgdorf, 2. EKG Laatzen, 3. Gymnasium Großburgwedel, 4. Gymnasium Lehrte, 5. KGS Sehnde.

An dem guten Auftritt des Teams waren beteiligt: Lennard Behrens, Victor Conrad, Moritz Dempwolff, Anton Edmüller, Jonathan Franz, Lebogang Kempe, Finley Lauerwald, Nick Rückert, Lucas Thiemann, Philipp Triebel, Simon Weißberg und Lennart Welzel sowie als Betreuer Fynn Brandes, Julius Wohlt, Dario Hansen und Pascal Wehling-Fischer.

Anke Brandes