Schulehrungsveranstaltung mit Sozialpreis

Dieses Jahr endlich wieder in Präsenz

Erstellt von Maike Schmack | | Feste & FeiernWettbewerbeSchuljahr 2021/22
Wieder in der Aula: Ehrung für besondere Leistungen

Wieder in der Aula: Ehrung für besondere Leistungen

Nicht nur die Moderatoren Mitchelle Dosumnu sowie Elisabeth und Rosalia Tillack können es gar nicht erwarten, dass die Sommerferien endlich starten, sondern auch die Jahrgänge 5 und 6 sowie die zu ehrenden Schülerinnen und Schüler, die sich am Dienstag, den 12.07. in der ersten Stunde in der Aula zusammengefunden haben, um unserer diesjährigen Schulehrungsveranstaltung beizuwohnen – dieses Jahr endlich wieder in Präsenz!

Nach einem grandiosen Auftakt des kleinen Chores von Frau Rechter und einer herzlichen Eröffnungsrede von Herrn Baberske, wurden die Schülerinnen und Schüler von unseren Moderatoren auf die Bühne geholt und für ihre Erfolge bei einschlägigen Wettbewerben geehrt. Viele Auszeichnungen gab es hierbei beim Känguru- sowie Pangea-Wettbewerb und der Mathematikolympia, aber auch der Vorlese- und Diercke-Wissens-Wettbewerb sowie das DELF-Diplom waren vertreten.

Ebenfalls das außergewöhnliche Engagement wird an unserer Schule großgeschrieben. So gab es viele Urkunden für den autofreien Schultag und das Stadtradeln sowie für den Einsatz bei den großartigen Arbeitsgemeinschaften an unserer Schule: der Technik-AG, den Streitschlichtern und den Schulsanitätern. Auch die ehemalige Schülersprecherin Jasmin Safar hat uns ein letztes Mal in der Aula besucht und eine Ehrung für ihre herausragende Unterstützung in den vergangenen Jahren entgegengenommen.

Zuletzt war es den Moderatoren noch eine besondere Ehre, die diesjährigen Sozialpreise anzukündigen, wobei nicht wie sonst nur ein nachhaltiges Engagement in der Schulgemeinschaft ausgezeichnet wurde, in diesem Jahr vor allem die Unterstützung unserer neuen ukrainischen Mitschülerinnen und Mitschüler, sondern die Anteilnahme und Hilfsbereitschaft unserer Schülerschaft bei der derzeitigen Ukraine-Krise im Mittelpunkt standen. Dieses soziale Engagement zeichnete sich durch die eigenständige Organisation eines Spendenkonzertes, Spendenverkäufe sowie -aktionen und der Umsetzung eines Friedenskreises als Symbol gegen den Krieg in der Ukraine aus.

Den imponierenden Abschluss der Veranstaltung übernahm die Bläserklasse „Aus der Puste“ von Herrn Lübben, die „Havana“ zum Besten gaben.

Einen herzlichen Glückwunsch an alle geehrten Schülerinnen und Schüler sowie ein großes Dankeschön für euren Einsatz in unserer Schule und darüber hinaus!