Ergebnisse der Juniorwahl

Schülerinnen und Schüler wählen anders

Erstellt von Torben Göke |
Zweitstimmen in Prozent

Zweitstimmen in Prozent

Mit einer Wahlbeteiligung von 79,6% liegt das Gymnasium Großburgwedel über der des Bundes mit rund 77%. Während es auf Bundesebene ein sehr knappes Ergebnis bei den Zweitstimmen gab, bei der sich die SPD als Gewinnerin durchsetzen konnte, haben sich die Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Großburgwedels mehrheitlich für Bündnis 90/Die Grünen entschieden, gefolgt von der FDP. Bei den Erststimmen hingegen konnte sich die CDU (Hendrik Hoppenstedt) deutlich vor Bündnis 90/Die Grünen (Jens Palandt) durchsetzen.