Schulstart nach den Osterferien

Unterricht weiterhin im Distanzlernen

Erstellt von Robert Baberske | |   CoronaSchuljahr 2021/22

Foto: Gne

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen!

Zum Ende der Osterferien informiere ich aus der Schule über den Start ab dem 12.4. Ich hoffe, die freien Tage konnten zur Entspannung und Erholung genutzt werden. Vor uns liegt eine weitere Zeit abseits der Normalität. Bisher haben wir aber gemeinsam Wege zur Bewältigung gefunden. Ich bin zuversichtlich, dass uns dies auch weiterhin gelingt.

Am Montag beginnt die Schule wieder. Da die 7-Tages-Inzidenzwerte in der letzten Zeit einschließlich heute immer über 100 lagen und außerdem die Region Hannover keine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen hat, bleibt es für das Gymnasium Großburgwedel im Augenblick bei der Situation wie vor den Ferien. Wir befinden uns im Szenario C und alle Schülerinnen und Schüler werden im Distanzlernen unterrichtet. Das schließt auch den 13. Jahrgang ein, den wir vorsorglich in dieser Woche ebenfalls im Distanzlernen beschulen. In der Schule findet kein Präsenzunterricht statt, eine Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 ist eingerichtet.

Auch das Selbsttestprogramm kann damit nicht starten. Wir treffen schulintern alle Vorkehrungen, um die Selbsttestungen vorzubereiten, sobald es wieder Präsenzunterricht an unserer Schule gibt.

Wenn wir in ein anderes Szenario wechseln, wird sich die Schule melden und es werden alle Informationen zur Ausgabe der Selbsttests, zur Bestätigung der Kenntnisnahme durch die Eltern und dem Nachweis der Selbsttestungen bekannt gemacht.

Ich wünsche allen einen guten Start nach den Ferien trotz weiterhin alles andere als normalen Bedingungen, den wir aber – wie schon vieles zuvor – gemeinsam meistern werden.

Herzliche Grüße, Robert Baberske