Fortbildungsveranstaltung zum Thema digitaler Unterricht

Lehrkräfte erhalten iPads

Erstellt von Robert Baberske |

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte! Liebe Schülerinnen und Schüler!

Das niedersächsische Kultusministerium sieht in seiner 10-Punkte-Agenda vor, im Bereich der Digitalisierung zügig weiter voranzuschreiten. Die Stadt Burgwedel ihrerseits hat die nächste Stufe des Medienentwicklungsplans vorbereitet: Die Ausgabe von iPads an die Lehrkräfte des Gymnasiums Großburgwedel. Deshalb freut es uns, dass am 16. März eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung zum Thema digitaler Unterricht mit Tablets stattfindet, die ich im Vorfeld bereits angekündigt habe. Wie im Medienentwicklungsplan vorgesehen, wird nun das gesamte Kollegium im Umgang mit dem iPad im Unterricht durch die Gesellschaft für digitale Bildung geschult. Es werden sowohl Basiseinführungen als auch Veranstaltungen für fortgeschrittene Anwender angeboten.

Präsenzunterricht findet an diesem Tag nicht statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen zwei mögliche Szenarien in den Blick genommen werden:

  • Sollte an diesem Tag entsprechend den Vorgaben des Kultusministeriums und der Corona-Verordnung Präsenzunterricht möglich sein, dann werden für diesen Tag Aufgaben im Distanzlernen gestellt, die in den folgenden Unterrichtsstunden besprochen werden.
  • Sollte Präsenzunterricht nicht möglich sein, bleibt die Schule in Szenario C und alle Schülerinnen und Schüler erhalten wie gewohnt die Aufgaben für die Woche über das entsprechende Modul bei IServ.

Liebe Eltern: Wenn Sie für den 16. März eine Notbetreuung benötigen, geben Sie dies bitte bis zum 11. März auf unserer Homepage an, damit wir ein entsprechendes Angebot einrichten können.

Mit freundlichem Gruß

Robert Baberske