Diesjährige digitale Schülerehrung mit Sozialpreis

Woche 1: Außergewöhnliches Engagement und Sport

Erstellt von Maike Schmack | |   Feste & FeiernWettbewerbeSchuljahr 2019/20InternationalSport

Auch dieses Jahr möchten wir, trotz derzeitiger Umstände, nicht auf unsere mittlerweile etablierte Schülerehrung verzichten und passen sie einfach den aktuellen Gegebenheiten an: Es findet eine digitale Ehrung der Schülerinnen und Schüler statt!

Neben der Auszeichnung von Wettbewerbserfolgen, außergewöhnlichem Engagement und besonderer sportlicher Leistungen wird auch wieder ein Sozialpreis verliehen, bei dem Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet werden, die sich nachhaltig für die Schulgemeinschaft eingesetzt und das soziale Miteinander an unserer Schule gestärkt haben.

Neu im Vergleich zu den letzen Jahren ist, dass die Schülerinnen und Schüler ihre besonderen Leistungen und das soziale Engagement selbst vorstellen. Begleitet werden sie dabei von dem Moderatorenteam: Laura Conrad, Jasmin Safar, Noah Safar, Mathilda Wendt und Bryan Witte.

In dieser Woche informieren unsere Schülerinnen und Schüler über ihr sportliches und außergewöhnliches Engagement, nächste Woche folgen die Wettbewerbe und die letzte Woche vor den Sommerferien schließt die digitale Schülerehrung mit den Sozialpreisen ab.

Herzlichen Glückwunsch an alle geehrten Schülerinnen und Schüler!

Ausgezeichnete Schülerinnen und Schüler

Julie Klaus (6C), Laila Juhrbandt (7C), Philine, Fenja Börner (8C), Selma Altug (9D) Die Schülerinnen haben erfolgreich beim Bezirksentscheid JtfO in der Kategorie Turnen teilgenommen.
Anna Carolina Porr Martins (8E), Henrik Dorbandt (8C) Anna uns Henrik haben das DELF-Diplom in der Niveaustufe A1 erlangt.
Tara Schellenberger, Ferdinand Wendt, Cosima Wilkens (alle 9A) Tara, Ferdinand und Cosima haben das DELF-Diplom in der Niveaustufe A2 erlangt.
Tobias Altena, Mattis Behra, Finn Laurin Benedek, Till Hiber, Jakob Wieczorek (alle 7A) Die Schüler haben den 1. Landespreis beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2020 in der Kategorie TEAM Schule für die eingereichte Arbeit in der Sprache Englisch mit dem Titel „Filming for the Future“ belegt.