Turnerinnen bei JtfO mit toller Leistung

Knapper Abstand hinter dem Siegerteam

Erstellt von Anke Brandes | |   WettbewerbeSchuljahr 2019/20Sport
Die erfolgreichen Turnerinnen des Gymnasiums Großburgwedel

Die erfolgreichen Turnerinnen des Gymnasiums Großburgwedel

Beim Bezirksentscheid der Turnerinnen in der Altersklasse WK III (Jg. 2005 und jünger), der am 27.02.20 in Burgdorf stattfand, erkämpften sich die Turnerinnen des Gymnasiums Großburgwedel mit großartigen Leistungen einen beachtlichen 2. Platz unter 6 teilnehmenden Mannschaften. Dabei lagen sie nach der Schlussrechnung mit 193,65 Wertungspunkten denkbar knapp mit nur 2,3 Punkten hinter dem Siegerteam des Veranstalters Gymnasium Burgdorf.

In den spannenden, aber sehr freundschaftlich und fair ausgetragenen Wettkämpfen zeigten sich unsere Turnerinnen Fenja, Julie, Laila, Philine und Selma bei fast allen Durchgängen von ihrer besten Seite und als sehr ausgeglichenes Team. Dabei hatten sie noch den „Nachteil“, mit dem Schwebebalken das vermeintlich „schwierigste“ Gerät als letztes turnen zu müssen. Und hier glänzte vor allem Laila, die mit 14,05 Punkten die einzige 14-Punkte-Wertung des gesamten Wettkampftages schaffte. Besonders stark zeigte sich unsere Turnriege aber auch am ersten Gerät, dem Boden. Von allen 30 Teilnehmerinnen turnte Selma hier die zweitbeste Kür (13,30 Punkte) und Julie die viertbeste (13,00 Punkte).

Auf ihren zweiten Platz können die Mädchen sehr stolz sein. Die extra angeschafften Turnanzüge (vielen Dank an den Förderverein!) werden sicher in den nächsten Jahren weiter zum Einsatz kommen. Tragisch ist es für die Siegerinnen aus Burgdorf natürlich, da ja aufgrund der Corona-Situation in diesem Jahr der Landesentscheid sowie das Bundesfinale in Berlin abgesagt sind.

Zu den erfolgreichen Turnerinnen gehören: Selma Altug, Fenja Börner, Laila Juhrbandt, Julie Klaus und Philine Schmeding. Großer Dank gilt auch unserem Gast Lena Kaiser aus Langenhagen, die die Turnerinnen fachlich toll unterstützte und motivierte.