Jugend debattiert

Das Regionalfinale 2020 in Celle

Erstellt von Viktoria Werder | |   WettbewerbeSchuljahr 2019/20
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Regionalwettbewerbs 2020: Lena, Jasmin, Hanna, Thies und Leif.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Regionalwettbewerbs 2020: Lena, Jasmin, Hanna, Thies und Leif.

Das Glockenläuten ertönte zur Eröffnung der ersten Debatte: „Soll die Schule Schülerinnen und Schüler besonders belohnen, die sich in ihrer Freizeit gesellschaftlich engagieren?“ Mit dieser Frage setzten sich die Debattenteilnehmerinnen und –teilnehmer der Sekundarstufe I auseinander. Lena und Leif (Jahrgang 9) stritten dabei mit den anderen Debattanten vom Kaiserin-Auguste-Viktoria Gymnasium in Celle sowie dem Immanuel-Kant-Gymnasium Lachendorf, ob die Schule sich in Freizeit der Schülerinnen und Schüler einmischen darf oder nicht.

Jasmin (Jahrgang 11) hingegen debattierte das Für- und Wider eines Klimanotstands für die Stadt Celle.  In einer lebhaften und argumentreichen Debatte beleuchtete sie die Problemstellung aus unterschiedlichsten Blickwinkeln.

Als nach 24 Minuten die Glocke das Ende der Debatte ankündigte, waren alle Teilnehmer erleichtert und gaben zu, dass sie doch noch mit der Nervosität kämpfen mussten. Am Ende konnten sich Leif und Jasmin in den Kategorien Sachkenntnis, Argumentation, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch!

Unterstützung erhielten die Debattanten dabei auch von ihren Mitschülern Hanna und Thies, die sich ebenfalls in die Pro- und Kontraseite eingearbeitet hatten und während der Debatten auch den festgelegten Ablauf fest im Blick hielten.

Im März wird dann beim Landeswettbewerb in Hannover weiterdebattiert. Wir wünschen viel Erfolg für die Teilnahme.