Willkommen, Klasse 5!

Einschulungsfeier in der Aula

|   Feste & FeiernSchuljahr 2019/20

Freitag nach den Sommerferien - traditionell der Termin für die Einschulung unserer neuen fünften Klassen. Die Aula war gut gefüllt, schließlich wollten sich Verwandte und Freunde die Aufnahmefeier für unsere neuen Schülerinnen und Schüler nicht entgehen lassen. Die ganz große Aufregung hatte sich schon gelegt, denn auf dem Willkommensfest im Juni war bereits die Zusammensetzung der neuen Klassen verkündet worden. So gab es bereits vor den Sommerferien die Möglichkleit, die anderen Kinder der Klasse sowie die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer kennenzulernen. Trotzdem war natürlich Nervosität hier und da zu spüren, ging doch die Zeit in der neuen Schule jetzt richtig los.

Einen festlichen Rahmen gaben der Feierstunde die Auftritte der Bläserklasse aus Jahrgang 6 "Magic Music Friends for Life", des Chorers der Jahrgänge 5-7 sowie der Flamenco-AG. Unter anderem die Schülersprecher Hanne Wöhler und Luis Beimfohr hießen die Neuen in der Schulgemeinschaft herzlich willkommen. Julian Horst und Johanna Bartels aus dem 6. Jahrgang führten gekonnt durch das Programm.

Im Anschluss an die Feier in der Aula ging es zusammen mit den Klassenpaten aus Klasse 8 zunächst in den neuen Klassenraum und dann auf einen erste Entdeckungstour durch die Schule, während die Eltern die ersten wichtigen Informationen durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer erhielten. Am Montag begannen dann für die Klassen 5 die Methoden- und Einführungstage, um für die Zeit am Gymnasium eine gute Grundlage zu schaffen.

Für viele begann der Tag der Einschulung aber nicht erst in der Aula, sondern mit einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Paulus-Kirche, der von Elke Schmidtmann (St. Paulus-Gemeinde) und Pastor Blume (St. Petri-Gemeinde) gefeiert wurde - tatkräftig unterstützt durch die Religionskurse des Jahrgangs 5. Im Hinblick auf die geplanten zukünftigen Umbau- und Sanierungsarbeiten war das Thema sicherlich sehr passend gewählt: aus vielen unterschiedlichen Steinen ein großes Schulgebäude errichten.