GyGro-Schüler erleben englisches Theater

White Horse gastiert zum 3. Mal in der Aula

Erstellt von Heike Sievert | |   Schuljahr 2018/19International

Zwei Stücke, die unterschiedlicher nicht sein könnten, wurden vergangene Woche im Gymnasium Großburgwedel aufgeführt. Die vierköpfige Truppe des White Horse Theatre, das regelmäßig im Frühjahr an unserer Schule gastiert, sorgte mit ihren Aufführungen für eine willkommene Abwechslung im Schulalltag. Für die jüngeren Zuschauer der Jahrgänge 5 und 6 gingen die Schauspieler auf Verbrecherjagd, für die Älteren brachten sie das Schicksal eines Flüchtlings in der Türkei auf die Bühne.

In der Aula ging es während des Stückes „Honesty“ sehr lebhaft zu, als die vier Darsteller die Geschichte eines Geschwisterpaares erzählten, das mit Erfolg einen Taschendieb verfolgt und am Ende an die Polizei ausliefern kann. Die Akteure, zwei Frauen und zwei Männer aus England und Australien, schafften es, den englischen Text mit ausladenden Gesten und übertriebener Mimik gut verständlich zu präsentieren. Spaß hatten die Schüler auch an den zahlreichen Kostümen, in die die Schauspieler schlüpfen mussten, um alle Rollen darstellen zu können.

In dem wesentlich ernsteren Stück „The Tyrant's Kiss", das die Jahrgänge 7 und 8 angesehen haben, übernahm jeder Darsteller ebenfalls mehrere Rollen und verwandelte sich hinter der Kulisse im Handumdrehen mehrfach in eine andere Figur. Die Schüler waren auch bei dieser Aufführung beeindruckt davon, dass ein paar Leinwände und Requisiten ausreichen, um den Schauplätze und die Ereignisse zu veranschaulichen.

Im Anschluss an die Vorführung stand die sympathische Truppe noch für Fragen zur Verfügung, so dass die Schüler die Gelegenheit hatten, ihre Englischkenntnisse anzuwenden und ein paar persönliche Informationen über die Schauspieler zu erhalten. Bei der Befragung kam zum Beispiel heraus, dass Tobys Lieblingsspeise in Deutschland Grünkohl ist, Samuel auf Deutsch nur „nein“ sagen kann, Lottie keine Probleme hat, das schwierige Wort „Eichhörnchen“ korrekt auszusprechen undJessica dieselben Netflix-Serien mag wie viele Schüler.

Eine andere Truppe des White Horse Theatre war bereits zwei Tage vorher vor burgwedeler Grund- und IGS-Schülern aufgetreten und hatte viel Beifall für das märchenhafte Stück „The Firebird“ erhalten.