Gewinn mit Reise ins Narrenreich

Greta Hartung aus der 6b gewinnt den Vorlesewettbewerb

Erstellt von Hm | |   Schuljahr 2018/19
Foto: Siegerin Greta (2.v.l.) des Vorlesewettbewerbs

Siegerin Greta (2.v.l.) des Vorlesewettbewerbs

Mucksmäuschenstill ist es in der Aula. Die ca. 200 Zughörer lauschen gespannt den Geschichten, die die fünf Klassensieger des 6. Jahrganges vortragen. In der ersten Runde ging es um Zauberfußbälle, Gangsta Omas oder Riesentöter. Hier stellten sich Tjorven Franke, Jana Marie Gieseler, Greta Hartung, Tyler Kaatz und Ida Boegling der fachkundigen Jury. Am Ende hieß die Siegerin Greta Hartung, gefolgt von Tyler Kaatz und Tjorven Franke.
In der zweiten Vorleserunde mussten die Finalisten einen ihnen unbekannten Text vorlesen. Die lustige Weihnachtsgeschichte wurde von einigen sogar als Anlass genommen, ihre Gesangskünste unter Beweis zu stellen. So trällerten Greta und Tyler die Passagen aus "Stille Nacht" oder "Kling Glöckchen" einfach mit dem Protagonisten mit, was beim Publikum natürlich für Zwischenlacher sorgte. Die guten Vorleseleistungen aller Teilnehmer machten es der Jury, bestehend aus Frau Hamann, Herrn Maschmann, Luis Beimfohr und Rieke Ringkamp, nicht leicht, einen Sieger zu benennen. Am Ende entschied es ein Punktsiegt. Mit 89 zu 88 Punkten holte sich Greta vor Tyler den Sieg und tritt damit beim Kreisentscheid im Februar gegen die besten Vorleser des "Kreis Hannover Land III" an.