"Crazy Horns" und "Music Kids" on Tour

Viel Musik beim niedersächsischen Bläserklassentag in Verden

Vorbereitung zum Abschlusskonzert

"Crazy Horns" treten in der Verdener Altstadt auf

XXL-Abschlusskonzert vor dem Dom

„I feel good“ - das konnten wohl alle sagen, die am Sonnabend, dem 28. Mai zum neunten niedersächsischen Bläserklassentag nach Verden gekommen waren. 51 Bläserklassen aus ganz Niedersachsen hatten sich auf den Weg gemacht, um auf insgesamt acht Bühnen ihr schon erworbenes Können bei bestem Wetter vielen mitgereisten Eltern, Verwandten und Freunden und natürlich den Verdenern sowie anderen Bläserklassen zu präsentieren. Zum ersten Mal dabei: die beiden Bläserklassen des Gymnasiums Großburgwedel, nämlich die „Crazy Horns“ (Klasse 5B) und die „Music Kids“ (Klasse 6B) mit ihren beiden Musik- und Klassenlehrern Martin Pape und Johannes Grüne. Nach gemeinsamer Anfahrt mit dem Bus stand gleich um 10.30 Uhr schon der erste Auftritt auf der Bühne sechs am Verdener Dom an. Zum ersten Mal „Open Air“ aufzutreten war für alle Beteiligten äußerst aufregend, doch mithilfe des mitgereisten Burgwedeler „Fanclubs“ und freundlicher Mitschüler aus anderen, zuvor völlig fremden Bläserklassen stellte sich schnell richtig Spaß ein. Von Beethovens „Ode an die Freude“ bis zu den „Pirates Of The Caribbean“, von „Oh When The Saints Go Marching In“ bis zu „Alles nur geklaut“ – beide Bläserklassen zeigten die ganze Bandbreite ihres Könnens und gingen nach einer knappen Stunde mit verdientem Applaus von der Bühne. Die sich anschließende Mittagspause bot neben der verdienten Erholung und einem kleinen Imbiss auch viel Musik an allen Ecken und Enden der Verdener Innenstadt, immerhin waren an die 1500 Schülerinnen und Schüler musikalisch aktiv. Um 15 Uhr begann schließlich das „Warm Up“ für das große „XXL-Abschlusskonzert“ mit allen Bläserklassen auf dem Domplatz, unterstützt von der bekannten hannoverschen Band „Soul Control“. Nach Grußworten des Verdener Bürgermeisters Lutz Brockmann und der niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt liefen dann alle noch einmal zu großer Form auf, mit Bandunterstützung und glänzender Moderation und Anleitung von Musiklehrer Felix Maier aus Hannover wurde gemeinsam gegroovt, gejazzt, improvisiert und das Publikum richtig in Fahrt gebracht. Krönender Abschluss vor einer entspannten Rückfahrt nach einem mehr als gelungenen Bläserklassentag 2016: natürlich James Browns‘ „I feel good“!

Weitere Fotos: Bildergalerie