„Run for better schools3"

Spendenübergabe an die drei Schulprojekte aus dem Sponsorenlauf

Erstellt von Slo / Hoy | |   Schuljahr 2014/15Sport

Am 22. Juli 2015 findet in der kleinen Sporthalle des Gymnasiums Großburgwedel die Spendenübergabe der von den Schülerinnen und Schülern erlaufenen Spendengelder an die drei Schulprojekte statt. Unter dem Motto „Run for better schools3" erlief die Schule am 20. März 2015 Spenden für drei Schulprojekte. Die Spenden sollen – wie angekündigt - dem Schulprojekt „education matters“ in Tansania/Uganda, welches von ehemaligen Schülern des Gymnasiums initiiert wird, dem Projekt Humanitäre Schule des Deutschen Roten Kreuzes in Aljeko/Bulgarien und dem Förderverein des Gymnasiums zugutekommen.

Der Sponsorenlauf, der unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Stadt Burgwedel stand, war auch sportlich ein großer Erfolg. Die rund 1000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 11 sowie zahlreiche Lehrkräfte legten eine Strecke von 10.500 Kilometern zurück, was einer Entfernung nach Tokio entspricht.

Folgender Ablauf für die Spendenübergabe ist vorgesehen:

- Begrüßung: Gesa Johannes, Schulleiterin des Gymnasiums Großburgwedel

- Grußwort: Bürgermeister Axel Düker, Schirmherr des Sponsorenlaufes

- Grußwort: Marc Sinner, Förderverein des Gymnasiums Großburgwedel

- Spendenübergabe an die drei Schulprojekte: Projekt „education matters“ in Tansania/Uganda, Projekt Humanitäre Schule des Deutschen Roten Kreuzes in Aljeko/Bulgarien und Projekt der Fachgruppe Sport des Gymnasiums

- Sportliche Ehrung: Urkundenübergabe an die Klassen