Hilfe für Ukrainerinnen und Ukrainer

Schülerinnen und Schüler aus dem Kriegsgebiet an unserer Schule

Erstellt von Robert Baberske | | UkraineSchuljahr 2021/22

Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte! Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die furchtbare Situation, die durch den Krieg gegen die Ukraine ausgelöst wurde, hat einen großen Flüchtlingsstrom ausgelöst. Erste geflüchtete Familien und Einzelpersonen sind auch in der Stadt Burgwedel eingetroffen. Wenn es unter ihnen Kinder und Jugendliche gibt, können diese die Schulen Burgwedels besuchen. Wir erwarten sehr kurzfristig entsprechende Anfragen an unsere Schule und sind glücklich, mit der Aufnahme der Kinder und Jugendlichen einen Beitrag zur Verbesserung ihrer Situation leisten zu dürfen.

Meine Bitte an alle Menschen in der Schulgemeinschaft geht dahin, die neuen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Großburgwedel freundlich aufzunehmen und sie in unserer Mitte zu integrieren. Alle Herausforderungen, da bin ich mir sicher, werden wir gemeinsam angehen und überwinden, wenn bei uns der Geist der Gastfreundschaft und der Solidarität herrscht.

In diesem Sinne jetzt schon allen meinen herzlichen Dank für euren und Ihren Einsatz für die geflüchteten Kinder und Jugendlichen,

mit herzlichen Gruß

Robert Baberske