Aktuelles zur Corona-Situation

Information des Schulleiters

Erstellt von Robert Baberske | | CoronaSchuljahr 2021/22

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Wir steuern auf das Ende des ersten Schulhalbjahres zu, zugleich erleben wir eine weitere Infektionswelle, die durch die Omikron-Variante ausgelöst wurde und auch vor den Schulen nicht Halt macht.

Wir haben bisher keine große Anzahl an Fällen im Gymnasium Großburgwedel zu verzeichnen gehabt, das ist ganz bestimmt auch der Umsicht aller in der Schulgemeinschaft geschuldet – herzlichen Dank dafür!

Gerade jetzt ist es dabei umso wichtiger, dass alle Vorgaben eingehalten werden:

  • Tägliches Testen bis zu den Zeugnisferien für alle, die nicht geimpft oder genesen sind
  • Wir fügen hier einen aktuellen Dokumentationsbogen zum Ausdrucken bei. Tests sind momentan in ausreichender Anzahl verfügbar.
  • Tragen mindestens einer OP-Maske
  • Abstand halten
  • Zuhause bleiben beim Auftreten von Symptomen

Besonders wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler nicht ungetestet in die Schule kommen! Die Omikron-Variante ist hoch ansteckend und kann mit dem Schnelltest häufig erst bei hoher Viruslast nachgewiesen werden, so dass die regelmäßige Testung unumgänglich ist.

Sollte an unserer Schule aufgrund von Quarantäne oder Isolation zu viel Personal ausfallen oder Klassen vom Gesundheitsamt ins Distanzlernen geschickt werden, müssen wir unter Umständen sehr kurzfristig reagieren. Das wollen wir unbedingt verhindern! Fahrten dürfen bis zu den Osterferien nicht stattfinden.

Dass wir gemeinsam Schule machen können, haben wir bisher oft bewiesen. Gemeinsam werden wir auch diese nächste Herausforderung meistern,

für heute grüße ich aus der Schule alle recht herzlich,

Robert Baberske