"96 macht Schule" – Cup 2012

Starke Leistungen unserer jungen Fußballer

Erstellt von Svenja Wilbrandt / Hoy |

Beim diesjährigen "96 macht Schule" – Cup war das Gymnasium Großburgwedel vertreten durch Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufen, die beim zuvor durchgeführten Auswahltraining die besten Leistungen gezeigt hatten.
Am 20. April qualifizierte sich die Mannschaft als Gruppenzweiter mit einer überzeugenden Leistung ohne Gegentore für die Finalrunde in Hannover (jeweils 3:0-Siege gegen die Realschule Isernhagen und das Gymnasium Langenhagen, jeweils 0:0 gegen die Lutherschule und gegen die IGS Linden).
Die Finalrunde wurde am 23. Mai in der AWD Arena auf dem Rasen ausgetragen, auf dem sonst die Profis von Hannover 96 spielen. Nach einem missglückten Start mit einer 0:2-Niederlage gegen die IGS Mühlenburg erkämpften sich die Großburgwedeler im zweiten Spiel ein 1:1-Unentschieden gegen das Gymnasium Ernestinum Rinteln. Nach einer unglücklichen 0:1- Niederlage gegen die IGS Lehrte waren die Qualifikationschancen für das Halbfinale vertan. Im letzten Spiel gegen den Gruppenersten und späteren Zweiten des gesamten Turniers, die IGS Garbsen, zeigten die Großburgwedeler noch einmal ihr Können und verabschiedeten sich mit einem verdienten 1:0-Sieg aus dem Turnier. Gesamtsieger wurde die IGS Linden.
Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die beiden Finalisten regelmäßig in Arbeitsgemeinschaften trainieren, zeigte unser Team insbesondere gegen diese beiden Mannschaften starke Leistungen. Mit dem Gesamtergebnis können wir zufrieden sein und freuen uns auf eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr.
Folgende Schüler waren für unser Gymnasium im Einsatz:
Hintere Reihe von links: Johannes Prinz, Simon Haupt, Finn Clausen, Reik Müller, Tim Bonkowski, Louis Jacob;
vordere Reihe von links: Moritz Dubiel, Tim Weichler, Cedric Wiesner, Kilian Horn; liegend: Niklas Manke