11.632 Kilometer!

Spendenlauf erreicht die Hawaii-Insel Kauai

Erstellt von Bernward Schlossarek | |   Feste & Feiern Schuljahr 2017/18 Sport

Unter dem Motto „Run2Gather“ veranstaltete das Gymnasium Großburgwedel wieder einen großen Spendenlauf zugunsten des Fördervereins und weiterer gemeinnütziger Organisationen. Gelang im März 2015 eine beachtliche Gesamtleistung von ca. 10.500 km, was etwa der Entfernung bis nach Tokio entspricht, so hatten sich die Schüler, Lehrer und auch Eltern diesmal in gemeinschaftlicher Anstrengung vorgenommen, auf einer Strecke es bis nach Honolulu auf der Hawaii-Insel Oʻahu zu schaffen.

Die Auswertung der gelaufenen bzw. geschwommenen Kilometer ergab indes, dass das selbstgesteckte Ziel von 11.700 km nur um knapp 68 Kilometer verfehlt wurde. Stattdessen erreichten die Spendenläufer die US-Pazifikinsel Kauai, die bereits zur Hawaii-Inselkette zählt. Das genaue Spendenergebnis wird allerdings erst feststehen, wenn alle Sponsoren ihre zugesagten Beträge gezahlt haben. Nach den Erfahrungen des letzten Spendenlaufs wird sicherlich ein ordentlicher Betrag für die gemeinnützigen Organisationen zusammenkommen.

„So sind wir jetzt alle gespannt auf das Spendenergebnis. Die zweite Auflage des Sponsorenlaufes des Gymnasiums war wieder ein voller Erfolg! Die Schülerinnen und Schüler, die von Eltern und Lehrkräften unterstützt wurden, übertrafen sich selbst!“, lautet das Fazit des stellvertretenden Schulleiters Matthias Heßbrüggen. „Wir werden dieses großartige Sportereignis auf jeden Fall wiederholen und dann beim nächsten Mal in Honolulu ankommen. “