Corona-FAQ

Wir sind für Euch und für Sie da! Alles Wichtige hier im Überblick.

Präsenzunterricht ab 11.05.2020

Die Gruppe A des 12. Jahrgangs beginnt am 11. Mai mit dem Präsenzunterricht. Die Gruppe B ist erstmalig am Donnerstag, den 14. Mai 2020 im Haus. Es erfolgt dazu heute eine gesonderte Information zur Einteilung in die A- (rote) und B- (grüne) Gruppe an den 12. Jahrgang.

Ab dem 18. Mai erwarten wir mit den Klassen 9 und 10 die ersten Jahrgänge der Sekundarstufe I, welche in jeweils halben Lerngruppen im selben Wochenrhythmus wie die Oberstufe beschult werden. Voraussichtlich folgen in den Wochen darauf die nächsten Jahrgänge. Eine Woche, bevor der Präsenzunterricht in einem Jahrgang jeweils beginnen wird, werden die Klassen alle wichtigen Informationen zum Stundenplan und zur Einteilung der Klasse erhalten.

Rhythmisierung/Unterrichtstage

Wir haben uns für folgendes Modell bei der Verteilung des Präsenzunterrichtes entschieden:

Folgende Kriterien haben uns bei der Entscheidung geleitet: Es war uns wichtig, dass wir für die Sekundarstufe I und II eine gemeinsame Rhythmisierung zugrunde legen, dabei galt es, die teilweise unterschiedlichen organisatorischen und pädagogischen Bedürfnisse zu berücksichtigen. Durch diese Phasierung ist außerdem sichergestellt, dass jede Schülerin und jeder Schüler für mindestens zwei Tage pro Woche in die Schule kommt.

In diesem Modell wird der Unterrichtsentfall wegen des Himmelfahrtswochenende und der Pfingstfeiertage gleichmäßig auf beide Gruppen aufgeteilt.

Übersicht der Unterrichtstage für die Gruppen A und B

Hygieneplan

Gemeinsam mit vielen Beteiligten haben wir einen Hygieneplan für unsere Schule ausgearbeitet. Bitte lest ihn Euch/lesen Sie ihn sich durch und macht es/machen Sie die Inhalte zuhause zum Thema. Zusammen mit den baulichen und durch Beschilderung gekennzeichneten Regelungen werden wir ein optimales Maß an Gesundheitsschutz im Präsenzunterricht umsetzen.
Die Kontrolle der Einhaltung der Regeln ist unsere gemeinsame Aufgabe. Die Maßnahmen müssen eingeübt werden und dabei können wir uns alle - Schüler/innen, Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen und Eltern - gegenseitig unterstützen und uns besonders zu Beginn vielleicht auch gegenseitig an die eine oder andere Maßnahme erinnern.
Bleiben wir dabei respektvoll und übernehmen Verantwortung getreu dem Motto: „Ich schütze dich, du schützt mich.“

Aufgaben und Arbeitsmaterialien

Alle Jahrgänge, die nicht in der Schule sind, werden mit Lernplänen und Aufgaben versorgt. Das erfolgt zentral über unsere bereits seit Längerem eingeführte Plattform IServ. Eine prinzipielle Verfügbarkeit eines digitalen internetfähigen Endgerätes wird dabei vorausgesetzt. Wenn diese Voraussetzungen zu Hause nicht gegeben sind, bitten wir um Information in der Schule, um die Aufgaben analog zur Verfügung zu stellen.

Die Bearbeitung der Aufgaben ist verpflichtend, es gilt in diesem Sinne weiterhin die Schulpflicht. Auch ist damit, anders als bisher, neben der Festigung der Kompetenzen der Lernenden auch eine Erweiterung mit neuen Inhalten und Methoden intendiert. Der zeitliche Umfang der Bearbeitungszeit der gestellten Aufgaben wird nach Jahrgängen gestaffelt, die Klassenlehrkräfte/die haben für ihre Lerngruppen den Gesamtüberblick.

Die Fachlehrer laden bis zum Montagmorgen 09:30 Uhr die Aufgaben für die jeweilige Woche bei IServ hoch, damit die Schülerinnen und Schüler ihre Woche planen können. Abweichend davon erfolgt ein erstes Hochladen von Aufgaben am 22. April. Über die Form und Art der Rückmeldung entscheidet die jeweilige Fachlehrkraft.

Eine vollständige Durchsicht aller eingereichten Ergebnisse einschließlich einer differenzierten Rückmeldung ist nicht leistbar, es wird aber durch die Fachlehrkräfte eine Sichtung erfolgen und auf die konkrete Situation der Lerngruppe bzw. der einzelnen Schülerin und des einzelnen Schülers bezogene Rückmeldungen geben. Eine Bewertung der Ergebnisse in den Jahrgängen 5 bis 10 ist nicht zulässig. Denkbar ist auch, dass die Schüler ihre Bearbeitungen mit Hilfe z.B. einer Musterlösung o.ä. auswerten und der Lehrkraft ein Feedback zur ihren Erfolgen/Problemengeben. Hieran kann sich ggf. eine gezielte Förderung im Sinne einer Differenzierung anschließen. Mit diesem für alle Beteiligten neuen Format werden wir nach und nach vertiefende Erfahrungen machen und ggf. Anpassungen vornehmen.

Kommunikation mit Schülerinnen und Schülern

Wir haben die Klassenlehrerinnen und –lehrer sowie die Tutorinnen und Tutoren gebeten, auch  arbeitsteilig in den jeweiligen Teams, bis zum Ende der kommenden Woche einmal telefonischen Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern ihrer Klassen bzw. Kurse aufzunehmen. Es geht dabei nicht um ein Abfragen des Lernstandes, sondern soll Raum für die persönliche Kommunikation bieten, die allgemeine häusliche Situation und das Wohlbefinden klären. Für die Zeit nach dem ersten telefonischen Kontakt sollen die Klassenlehrkräfte/Tutorinnen und Tutoren, ebenfalls regelmäßig in Kontakt mit den einzelnen Schülerinnen und Schülern ihrer Lerngruppe treten. Das kann aber dann auch per Messenger, Chat oder Videokonferenz sein.

Die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zu den Lehrkräften wollen wir am Gymnasium wie folgt handhaben: Wir bitten, eine Anfrage per Mail an die IServ-Adresse der Lehrkraft heranzutragen, bei der eine Rückrufnummer angegeben wird. Die Lehrerin bzw. der Lehrer ruft dann zurück und klärt das Anliegen. Nutzt bitte/Nutzen Sie bitte diese Kontaktmöglichkeit mit Augenmaß, damit eine zeitliche Überlastung vermieden werden kann.

Alle unsere Beratungsangebote bleiben nach wie vor bestehen, nehmt/nehmen
Sie im Bedarfsfall gern Kontakt auf! Auch die (Klassen-)Lehrkräfte stehen zur Verfügung!

IServ-Support

Falls es Probleme mit dem IServ-Zugang geben sollte, nutzt/nutzen Sie bitte das Onlineformular, um Kontakt zu unserem Support zu erhalten, der sich dann bei Euch/Ihnen telefonisch zurückmeldet:

https://www.gymnasium-grossburgwedel.de/kontakt-service/iserv/iserv-passwort-zuruecksetzen/

Uns erreichen Informationen, dass die Weiterleitung von E-Mails, die an IServ-Adressen geschrieben wurden, an E-Mail-Adressen bei anderen Anbietern unterbunden werden - Mails kommen in diesen Fällen nicht beim Empfänger an. Dies liegt allerdings NICHT an einer Überlastung unseres IServ-Systems - dieses funktioniert ohne Einschränkung.

Um sicher Ihre IServ-E-Mails zu empfangen, nutzen Sie bitte eine der folgenden Möglichkeiten:

  1. Login direkt beim IServ-System des Gymnasiums Großburgwedel. Dies ist möglich über den Link im Kopfbereich dieser Seite oder direkt über die Adresse https://www.gym-gbw.de.
    Für Smartphones und Tablets gibt es kostenlose Apps; hier gelten dieselben Anmeldedaten.
  2. Sie können das IServ-E-Mail-Konto auch direkt auf Tablet und Smartphone oder auf dem PC in Programen wie Thunderbird und MS Outlook installieren. Anleitungen gibt es im IServ-Account.
Schriftliche Arbeiten/ Klassenarbeiten/ Klausuren

Zum gegenwärtigen Zeitraum prüfen wir die Möglichkeit, von der Durchführung von schriftlichen Arbeiten in den Jahrgängen 5 bis 11 für den Rest des Schuljahres abzusehen.

Für den 12. Jahrgang sind unsere Überlegungen noch nicht abgeschlossen. Wir informieren rechtzeitig. Es gilt: Ersatzleistungen sollen möglich gemacht werde, um beispielsweise Minderleistungen auszugleichen.

Notbetreuung

Die Möglichkeit der Notbetreuung bleibt für die Zeit nach dem 24.04. bestehen. Der zu betreuende Personenkreis wurde ausgeweitet und auch Härtefälle können bei uns betreut werden. Ein Nachmittagsangebot wird es wegen der nicht intendierten Durchmischung von Personengruppen nicht geben.

Weitere Informationen und Anmeldung

Umgang mit Risikogruppen

Schülerinnen und Schüler einer Risikogruppe sowie diejenigen, die mit Angehörigen von Risikogruppen in häuslicher Gemeinschaft leben, können ins „Home Office“ gehen. Bitte informieren Sie uns per Mail: schulleitunggymnasium-grossburgwedel.de. Schülerinnen und Schüler, die im häuslichen Lernen verbleiben, werden von ihren Lehrkräften mit Unterrichtsmaterial, Aufgaben und Lernplänen versorgt.

Veranstaltungen, Fahrten, Konzerte u. ä.

Auf alle Veranstaltungen wie Schulfeste, Projektwochen, Tages- und Klassenfahrten müssen wir bis zu den Sommerferien leider grundsätzlich zu verzichten.

Dies betrifft z. B den Tag der Offenen Tür, das Willkommensfest oder zahlreiche Veranstaltungen zur Information der Elternschaft, z. B. über Fremdsprachen. Eine genaue Übersicht erhalten Sie in unserem Terminkalender.

Bitte nutzen Sie zur Information über die Angebote unserer Schule stattdessen unsere Website.

Der Zukunftstag wird verschoben. Ein Nachholtermin voraussichtlich im Herbst wird noch bekannt gegeben. Weitere Informationen: https://www.mk.niedersachsen.de

Hinweise der Landesregierung

Stetig aktualisierte Hinweise im Zusammenhang mit dem Corona-Virus erhalten Sie auf den Internetseiten der niedersächsischen Landesregierung:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/hinweise-fur-lehrkrafte-und-eltern

Weitere Informationsquellen

Weitere Informationen zum Virus und Hinweise zu empfohlenen Verhaltensweisen erhalten Sie hier:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Robert Koch Institut:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html